Etwas über mich

Meine Vorstellung:

Ich bin 58 Jahre alt, habe zwei erwachsene Kinder und ein reichhaltig-bunt gelebtes Leben zwischen Rheinland, Griechenland und Oberbayern

Von 1981 bis 1992 arbeitete und wohnte ich mit Unterbechungen einige Jahre in Griechenland. In dieser Zeit entwickelte sich mein Interesse an interkultureller Kommunikation.

Mitte der 80er gründete ich ein Reiseunternehmen als Spezialveranstalterin für individuelle Griechenland- und Maltareisen und legte die Ausbildereignungsprüfung ab.

Ich bildete Reiseverkehrskaufleute aus bzw. schulte sie um. 1993 verkaufte ich das Unternehmen, bildete mich jedoch über Fortbildungen und Länderkundeseminare vor Ort (Tunesien, Marokko, Türkei, Ungarn) und der TUI Fernakademie im Tourismussektor weiter fort.

Im Jahr 2000 zog ich nach Oberbayern.Wappen-mit-Zweig

2003 bis 2006 war ich als Verwaltungs- und stellvertretende Institutsleiterin im Goethe Institut beschäftigt und hier täglich mit Menschen unterschiedlichster Nationalitäten konfrontiert. Ich habe deren Eindrücke und Erlebnisse auf dem „Weg“ in die deutsche Kultur und Sprache mitverfolgen können und meine eigenen Mitarbeiter geschult.

Nach erfolgreicher Trainerausbildung begann ich 2006 meine langjährigen praktischen Erfahrungen kulturübergreifend in Beratungen einzusetzen.

2007 bis 2010 leitete ich in Oberbayern das „50plus“ Projekt und begleitete über 50-jährige Langzeitarbeitslose in Zusammenarbeit zwischen ARGE und Bildungsträger auf dem oft erfolgreichen Weg in die berufliche Reintegration, manchmal auch in die Verrentung oder spezifische Maßnahmen und Therapien.

Durch stete Weiterbildungen erweiterte ich mein Repertoire in den Bereichen: Kommunikation, Konfliktmanagement, Persönlichkeitsentwicklung, Methodik und Didaktik von Trainings.

Ich hospitierte Trainer für ein großes deutsches Bildungsinstitut, arbeitete an der Erstellung eines Qualitätsmanagements für Trainer mit, zudem bin ich lizenzierte ProfilPASS Beraterin.

2011 zog ich zurück in`s Ahrtal.

Mein Interesse an Menschen, meine Erfahrungen und meine eigenen vielfältigen Lebensstationen mündeten in einem Studium zur psychologischen Beraterin und einer Ausbildung zur Mediatorin.

Damit ist mein Portfolio abgerundet mit den Schwerpunkten: Coaching, Psychologische Beratung, Ressourcenprofiling, Training und Mediation in gegenseitiger Achtung und Respekt.

Einige der von mir entwickelten Seminare und Seminarkonzepte sind:

  • „Horizonte“ – ein Kompetenzfindungsseminar für Frauen in Umbruchsituationen,
  • „Auszeit für Perspektivenwechsel“ ein Seminar von Frauen für Frauen,
  • „Allgemeine interkulturelle Sensibilisierung für die Sekundarstufe II“, ein interaktives Seminar für Schulen
  • sowie spezifische Länderkundeseminare für Geschäftsleute, die beruflich ins Ausland gehen.